Logo Print

Bildung braucht Frische!

Bildung für Supervision und Coaching mit kunstorientierten Methoden


frisch

Wir trainieren mit innovativen und originellen Vorgehensweisen, um in der Mitte des Moments für Lösungen offen zu sein.


aufbauend

lemon-Bildungsangebote unterstützen Sie bei der Bewältigung beruflicher Aufgaben. Die Weiterentwicklung fachlicher und psychosozialer Kompetenzen befähigt zu neuen Handlungs- und Sichtweisen im Berufsfeld.


zündend

Der Arbeitsfokus richtet sich auf eine interdisziplinäre und prozessorientierte Arbeitsweise. Erwarten Sie Impulse, um die Kreativität als Ursubstanz für fördernde Prozesse zu begreifen und Strukturen als angemessen veränderbar zu verstehen.

In jedem Seminar werden kunstorientierte Methoden aus der darstellenden und bildenden Kunst angewandt und erfahren. Durch diese Vorgehensweise entsteht ein kostbares Instrumentarium, welches Sie in verschiedenen Arbeitssituationen handlungsfähig macht. Sie wagen den Sprung in komplette Lernprozesse zwischen Freiheit und Struktur.

#

Start

Weiterbildung für Supervisor_innen und Coaches

Freitag, 27. Mai und Samstag, 28. Mai 2016

Modul 2: Systeme

Fokus Supervision und Coaching

Seminar 4: Rahmenbedingungen


Freitag

13:00 - 18:00 Uhr I 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag

09:00 - 12:30 Uhr I 13:45 - 18:00 Uhr

Datenplan LEM-LC1 Modul 2 2016

Start

Zusatzqualifikation auch für angehende Supervisor_innen und Coaches

Freitag, 02. September und Samstag, 03. September 2016

Modul 1: Rolle und Setting

Fokus Lehrsupervision

Seminar 1: Ende und Anfang erkennen


Freitag

13:00 - 18:00 Uhr I 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag

09:00 - 12:30 Uhr I 13:45 - 18:00 Uhr

Datenplan LEM-LS2 Modul 1 2016

Datenplan LEM-LS3 Modul 1 2017

Für ausführliche Informationen kontaktieren Sie uns. Gerne nehmen wir auch Ihre Anmeldung entgegen. Lernen Sie uns vor Ort kennen. Wir von lemon-bildung veranstalten zusammen mit der magenta-schule FEIERABEND. Ein Grund, um nach Reiden zu reisen und Genuss- und Geistreiches am Feierabend zu geniessen:


Donnerstag 15. September um 18.00-19.30 Uhr

Daniel Feldhendler:
Leben in Szene setzen - Einladung zu einer Begegnung

Integration verschiedener humanistischer Verfahren für die integrative Arbeit mit Menschen.

Daniel Feldhendler ist Supervisor, Dozent an der Goethe Universität Frankfurt a. Main, Referent, Trainer. “Leben in Szene setzen” ist ein Kürzel für seine integrative Arbeit und berufliche Identität.

Unkostenbeitrag CHF 20.00 (bitte am Kursabend bar bezahlen)
Zielpublikum Interessierte, Neugierige, Kontaktfreudige und solche, die es werden wollen
Teilnehmerzahl Max. 30 Teilnehmer_innen
Anmeldung Email: info@lemon-bildung.ch oder

Telefon 041 370 51 08